Mac-Adresse unter Ubuntu & Debian einfach manipulieren

Februar 26th, 2011 von chems

Manchmal kommt es vor, dass die Mac-Adresse einer Netzwerkschnittstelle nicht wie gewünscht ist.

Dies passiert beispielsweise wenn man zwei Karten (oder mehr) über Bonding zusammenschaltet. Oft passiert es, dass Beispielsweise „eth1“ danach „eth1_rename_ren“ heißt, da es ein Problem mit doppelter Mac-Adresse gibt.

Um dieses Problem zu lösen, sollte man dann einfach die Mac-Adresse ändern. Dies geht mit dem Paket „macchanger“.

Hier die wichtigsten Aufrufe:

1
macchanger -r eth0

eth0 bekommt eine zufällig generierte MAC-Adresse

1
macchanger --mac=6b:fd:10:37:d2:34 eth1

Die Mac-Adresse „6b:fd:10:37:d2:34“ wird der Schnittstelle eth1 zugewiesen

1
macchanger --endding eth2

eth2 bekommt eine neue Mac-Adresse. es wird jedoch der herstellerspezifische Teil beibehalten, und nur das Ende der Adresse geändert. Dies eignet sich beispielsweise auch um einen DHCP-Server zu testen.

6b:fd:10:37:d2:34

 

 

 

Twitter das!

Geschrieben in Server, PC und Netzwerkgeschichten | Keine Kommentare »